Jetzt aktiv werden!

Tatsächlich kann das alles nur funktionieren, wenn Viele mitmachen und in ihrem Ort eine Mitfahr-Gruppe gründen.

Schönbach ist hin&weg!

Der Schönbacher Bürger- und Verschönerungsverein hat jetzt eine AG hin&weg. Bei einer Veranstaltung im Juni ´18 hat sich die Gruppe gegründet. Ziel der Gruppe ist es das Mitfahren in Schönbach besser zu organisieren, sodass auch Menschen ohne Auto mobil sein können und die Menschen insgesamt klimafreundlicher unterwegs sind.

Sie möchten die Mitfahrapps TwoGo und Fahrgemeinschaft.de testen und in ihrem Dorf dafür werben. Außerdem sind sie sehr interessiert an Mitfahrbänken, die sie in ihren Ort stellen möchten. Sie suchen außerdem Kooperationspartner in angrenzenden Ortschaften, damit auch ein Rückweg einfacher wird.

Wenn Sie Interesse an der Gruppe haben, schreiben Sie uns gern. Wir vermitteln Sie dann weiter an die AG.

TwoGo Gruppe gründen

Weitersagen und motivieren

Erzählen Sie ihren Freunden von der Mitfahr-App TwoGo. Wir kommen gerne in Ihren Ort und erklären, wie man die App benutzen kann.
j

Anmelden

Melden Sie sich bei TwoGo an unter: www.twogo.com

App herunterladen

Sie können TwoGo kostenfrei im App Store (Apple, GooglePlay) herunterladen.

Ausprobieren und zusammen fahren!

Bitten Sie einen Bekannten eine Fahrt einzustellen und geben Sie zur selben Zeit ein Gesuch ein. So können Sie testen, wie die App funktioniert.

E- CarSharing Gruppe gründen

u

Prüfen

Gibt es in Ihrem Ort eventuell bereits eine E-CarSharing Gruppe? Wenn Sie aus Cölbe, Schönstadt, Caldern oder Oberrosphe kommen, haben Sie Glück und können sich direkt anschließen. Scheiben Sie einfach eine Mail an nils.jansen(at)geo.uni-marburg.de

Mitstreiter*innen finden

Suchen Sie sich Leute, die auch gerne E-Autos in Ihrem Ort leihen möchten.

Wir unterstützen Sie gern!

Wir halten gern Vorträge oder geben Workshops. Außerdem vermitteln wir interessierte Personen miteinander und helfen beim Aufbau der Strukturen vor Ort. Laden Sie uns ein!

Bei Fragen oder Anregungen freuen wir uns über eine Nachricht!

Ich finde das Projekt unterstützenswert, da man einen kleinen Teil zum Klimaschutz beitragen kann und dabei auch noch viele neue Leute kennen lernt. Janek Adelhelm

Filmer, Schönstadt

Weil ich mich für eine enkeltaugliche Erde einsetze und immer sehr gerne Menschen in meinem Twike mitnehme! Stefan Schulte

Regionalentwickler, Schröck